Präsident Christoph Degen

Christoph Degen

Präsident

Christoph Degen studierte von 2000 bis 2005 an der Goethe-Universität Frankfurt am Main Lehramt an Förderschulen mit den Fachrichtungen Praktisch Bildbare und Erziehungshilfe sowie dem Fach Politik und Wirtschaft. Nach seinem Vorbereitungsdienst unterrichtete Degen an der Frida-Kahlo-Schule Bruchköbel. Seit 2014 gehört Christoph Degen dem Hessischen Landtag an und ist dort Mitglied im Kulturpolitischen Ausschuss sowie im Ausschuss für Wissenschaft und Kunst. Zudem gehört seit 2011 als ehrenamtlicher Kreisbeigeordneter dem Kreisausschuss des Main-Kinzig-Kreises an. Seit 2015 führt Christoph Degen den Hessischen Musikverband als Präsident.

Vizepräsident Dr. Karsten Heyner

Dr. Karsten Heyner

Vizepräsident

Dr. Karsten Heyner wurde im Jahr 1966 im nordhessischen Homberg/Efze geboren und ist in Felsberg-Altenbrunslar aufgewachsen. Bereits in der Kindheit wollte er Landwirt werden und studierte nach seinem beruflichen Abitur in Witzenhausen, Hochschule Kassel, Agrarwissenschaften. Seine Liebe galt aber auch der Musik und aus dem Hobby Trompete spielen wurde nach und nach ein Beruf. Heyner übernahm im Jahr 1990 die musikalische Leitung der HarmonieMusik Melsungen e.V (damals: Melsunger Schülerkapelle), die er bis heute innehat. 1991 wurde Heyner zum Jugenddirigent des damaligen Hessischen Blas- und Volksmusikverbandes e. V. gewählt und hat dieses Amt bis zur Fusion mit dem Landesmusikverband Hessen zum heutigen Hessischen Musikverband e. V. im Jahr 1995 ausgeführt. 2004 wurde er zum Bezirksvorsitzenden und –dirigent des Bezirks Nord im Hessischen Musikverband e. V. gewählt. 2011 wurde er zum Vizepräsidenten gewählt. Nach der C3-Prüfung absolvierte er Dirigentenworkshops beim Rundfunkblasorchester Leipzig, Ernst Mosch und Kurt Masur.

Weiter lesen
Geschäftsführer Nicolas Ruegenberg

Nicolas Ruegenberg

Geschäftsführer

Nicolas Ruegenberg studierte zunächst als Stipendiat am Berklee College of Music in Boston klassische Komposition und Filmmusik im Doppelstudium und wechselte dann nach Frankfurt, um sich unter seinem Mentor Professor Müller-Hornbach ganz der klassischen Komposition zu widmen. Ruegenberg arbeitete als Arrangeur und Komponist unter anderem für und mit den Berliner Symphonikern, der Neuen Philharmonie Frankfurt, der Bayerischen Philharmonie und dem Musikkorps der Bundeswehr.

Weiter lesen
Landesmusikdirektor Karsten Meier

Karsten Meier

Landesmusikdirektor

Karsten Meier ist Landesmusikdirektor des Hessischen Musikverbands und Soloklarinettist des Capitol Symphonie Orchesters Offenbach. Er ist Dirigent von vier Blasorchestern im südhessischen und unterfränkischen Raum sowie als Solist, Kammermusiker und Juror aktiv. 

Weiter lesen

Rainer Müller

Schatzmeister

 

 Bezirksvertreter
 Ehrenpräsidenten

 Jürgen Groh
 Raimund Keller
 Dieter Kirschner

 Horst Sassik
 Rudolf Barget

 

Fachbereich Musik

Verbandsdirigent Dominik Thoma

Dominik Thoma

Verbandsdirigent

Dominik Thoma ist Verbandsdirigent des Hessischen Musikverbands und Solo-Trompeter der Deutschen Philharmonie Merck Darmstadt sowie Trompeter im Blechbläser-Quintett Rekkenze Brass aus Hof/Oberfranken und dem Ensemble Bavarian Brass.
Dominik Thoma studierte an der Hochschule für Musik in Würzburg bei Prof. Helmut Erb und Werner Heckmann die Fächer Diplom-Musik und Diplom-Pädagogik  im Hauptfach Trompete.

Weiter lesen
Verbandsstabführer Andreas Stolle
Verbandsstabführer Andreas Stolle

Andreas Stolle

Verbandsstabführer

Mein Name ist Andreas Stolle. Ich bin am 03.Februar 1960 in Büdingen geboren. Mit 6 Jahren begann ich im Fanfaren- und Spielmannszug der Stadt Büdingen zu musizieren. Ich erlernte, wie damals üblich von ehemaligen aktiven Spielern die gängigen Trommelschläge. Mit 15 Jahren leitete ich den von mir ins Leben gerufenen Jugendfanfarenzug des FSZ-Büdingen. Ich hatte bis 1978 Schlagzeugunterricht bei ortsansässigen Schlagzeugern, und durfte Workshops für kleine Trommel bei Fred Sanfort (USA), Wolfgang Basler (D) und H. van Boven (NE) besuchen. 

Weiter lesen